24. Juni 2016

Wir sind Pfingstgemeinde

wp96febaab_06Kennzeichen der Pfingstbewegung ist die Betonung des Heiligen Geistes, seiner Gaben, Wirkungen und der Zeichen und Wunder.
Kirchengeschichtlich sieht sich die Pfingstbewegung als Glied in einer Kette gottgegebener geistlicher Bewegungen durch die Jahrhunderte, beginnend mit der Gründung der ersten Gemeinde in Jerusalem zu Pfingsten.

Unsere direkten Wurzeln der jüngeren Geschichte liegen in der Heiligungsbewegung des 19. Jahrhunderts und in den pfingstlichen Aufbrüchen des 20. Jahrhunderts.

Weltweit bildet die Pfingstbewegung die größte Konfessionsfamilie evangelischer Prägung (Pentecostals).


Video: Die Geschichte der Pfingstbewegung

Verrückte, Fanatiker und Lügner, so bezeichnen die Zeitungen den jungen Prediger William J. Seymour und die kleine Gruppe Christen, die sich 1906 in Los Angeles um den Sohn ehemaliger Sklaven gescharrt hat. Dabei wollen sie eigentlich nur eins: Gott erleben. Das erweist sich als der Startschuss für die Pfingstbewegung, die sich im Laufe des 20. Jahrhunderts in der ganzen Welt verbreitet. Die Dokumentation beschäftigt sich mit den Anfängen dieser Gemeindeform.


Video: Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

Unser Gemeindebund in einem kurzen Überblick. Dieses Video ist zu Zeiten entstanden, als wir noch „Lagerhauskirche“ hießen.